26. Studienfahrt der Landwirte-Azubis nach Berlin zur Internationalen Grünen Woche

Drucken

                      

Landwirtschaftliche Schülerinnen und Schüler des WEvKB haben Ende Januar im Rahmen einer Studienfahrt die "Grüne Woche", das ist die weltgrößte Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau in Berlin, besucht. ...

In diesem Jahr bewarben mehr als 1.600 Aussteller aus rund 70 Ländern ihre Produkte bei erwarteten 400.000 Besuchern. Partnerland des Jahres 2017 war Ungarn. Bei der Lebensmittelerzeugung in Ungarn wird großer Wert auf natürliche Anbaumethoden, hohe Produktqualität und einen einzigartigen Geschmack gelegt. Seit 2012 ist dort der Anbau gentechnisch veränderter Organismen verboten.

Das Programm der angehenden Landwirte umfasste neben dem Messebesuch in Berlin auch diverse Betriebsbesichtigungen und die Teilnahme an Diskussionsrunden und an einer Demonstration, eine Stadtrundfahrt sowie das "Abrocken" auf Deutschlands größter Landjugendparty.

So besichtigten sie auf der Hinreise nach Berlin die Firma Lely Welger in Wolfenbüttel, die Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung e.V. in Ruhlsdorf/Groß Kreutz sowie den Familienbetrieb Kaplik in Alt-Bork und die Agrar-GbR Wittbrietzen Frenzel-Schmidt in Beelitz-Wittbrietzen. 

In Berlin stand eine Diskussion mit Martin Lambers, der beim DBV für die berufliche Bildung zuständig ist, zu "Fragen + Ansichten zur beruflichen Bildung aus der Sicht der Azubis" an. Ebenso ein Gespräch mit MdB und WLV-Präsident Johannes Röring, einem CDU-Abgeordneten und Landwirt aus Vreden. Und noch weitere Betriebe wurden besichtigt: der Schweineherdbuchzuchtbetrieb Cord-Kruse in Perleberg-Lübzow, die Agrargenossenschaft Karstädt e.G. in Karstädt, der Familienbetrieb Torsten Jaeger in Karstädt-Blüthen. Ebenso habe die Schülerinnen und Schüler auf der Demo "Wir machen euch satt 3.0" auf dem Washington-Platz Farbe bekannt.

Auf dem Messegelände der "Grünen Woche" erhielten unsere Landwirte-Azubis nicht nur die Gelegenheit, sich in den Ausstellungshallen umzusehen, sondern sich zudem im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit dem Staatssekretär Peter Knitsch vom LANUV auf dem NRW-Stand auszutauschen. Abends ging es dann zur größten Landjugendfete Deutschlands (rund 5.000 Lajus) mit der Live-Band "Right Now" im ehemaligen Großraumkino Kosmos in Berlin.

(E. Köster)


Bild 1: 50 % des Erfolges einer Klassenfahrt hängen vom Busfahrer ab. Andreas Grassmann von Höffmanreisen in Vechta hat bereits 10 Mal diese Tour gefahren.



Bild 2: Am Ende der Führung durch die Produktionshallen der Firma Lely, die Heu- und Strohballenpressen herstellt, besichtigen wir die Bahn-Verladestation. Die bereits fertigen Pressen werden hier wieder auseinandergeschraubt und verladen und müssen am Zielort erneut zusammengebaut werden.


Bild 3: Ulrike Drees vom Landesamt für ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurerneuerung führt an der Lehr- und Versuchsanstalt in Groß Kreutz die Mastleitungsprüfung der zukünfitgen Zuchtbullen durch und erläutert hier das Verfahren am Beispiel der regionalen Fleischrasse Uckermärker.


Bild 4: Im Versammlungsraum der ehemaligen LPG stellt Betriebsleiter Matthias Schmidt unseren Schülerinnen und Schülern die Entwicklung der Agrar GbR Wittbriezen seit 1991 und die aktuellen Betriebszweige vor.


Bild 5: Gruppenfoto am Durchlass der Eastside-Galerie vor der Spree.


Bild 6: Während der Stadtrundfahrt erfolgte ein Stopp am Dokumentationszentrum "Topographie des Terrors", wo in einer Ausstellung der Terror in der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland, insbesondere während der Herrschaftszeit von 1933-1945 aufgearbeitet und ausgestellt ist.


Bild 7: In der Humboldt-Universität diskutieren die Schülerinnen und Schüler u.a. mit Martin Lambers über Fragen der Berufsausbildung. Herr Lambers ist im Deutschen Bauernverband zuständig für die Berufs- und Weiterbildung und nimmt dort Einfluss auf entsprechende rechtliche Regelungen.


Bild 8: Das Brandenburger Tor in der Dämmerung.



Bild 9: Während Senior Bernhard Cord-Kruse einer Gruppe die Merkmale der verschiedenen Schweine-Rassen im Rahmen einer Eberparade vorstellte, führte Betriebsleiter Bernd Cord-Kruse, der vor 25 Jahren mit seiner Familie aus Warendorf-Milte nach Lübzow gezogen ist, die zweite Gruppe über den Hof und erläuterte die verschiedenen Produktionszweige seines Betriebes.


Bild 10: In diesem Melkkarussell der Agrargenosschenschaft Karstädt werden zeitgleich 60 Kühe von zwei Personen gemolken.


Bild 11: Wiedereinrichter Thorsten Jäger informiert die Besucher über die Abläufe in seinem Kuhstall.


Bild 12: Gruppenbild mit unserer Landtagsabgeordneten Christina Schulze Föcking aus Steinfurt anlässlich der Demo "Wir machen euch satt 3.0" auf dem Washington-Platz am Hauptbahnhof.


Bild 13: Journalistin Birgit Keller eröffnet die Podiumsdiskussion unserer Schülerinnen und Schüler mit Staatssekretär Peter Knitsch aus dem Düsseldorfer Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) zum Thema "Image der Landwirtschaft in der Bevölkerung".



poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes