Politik hautnah erlebt

Drucken

      

                                                                                   

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Aula des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskollegs am 28.04.2017 anlässlich einer Podiumsdiskussion zur bevorstehenden Landtagswahl. ...

Vor ca. 200 potentiellen WählerInnen aus der Fachoberschule und aus diversen Klassen des dualen Systems (Gärtner, Straßenwärter, Zimmerer, Straßenbauer usw.) hatten die Kandidaten der im Landtag vertretenen Parteien 1,5 Stunden Zeit, ihre Positionen zu vertreten. Eingeladen waren Frau Schulze (SPD), Herr Nacke (CDU), Herr Uhlenbrock (FDP), Herr Kattentidt (Grüne) und Herr Düngel (Piraten). Warum die Vertreter der Grünen und der Piraten trotz Zusage nicht erschienen, blieb ungeklärt.

Nach einer Vorstellungsrunde erläuterten die KandidatInnen die Standpunkte der Parteien, schwerpunktmäßig bezogen auf die Interessen der anwesenden Zuhörerschaft. In einer dritten Runde hatten die SchülerInnen Gelegenheit, Fragen zu stellen. Thematisiert wurden Probleme nach bezahlbarem Wohnraum, zu prekären Arbeitsverhältnissen (Lohnhöhe/Befristungs-unwesen), Bildungsgerechtigkeit und der inneren Sicherheit angesichts der terroristischen Bedrohung, aber auch Fragen hinsichtlich der Glaubwürdigkeit von Politik, festgemacht an der Aussage der Kanzlerin, dass es mit ihr keine Maut geben werde. Auch die verbesserungswürdige Verkehrsinfrastruktur in NRW wurde diskutiert. Hinsichtlich der Finanzierung allein durch Bund und Länder oder durch öffentlich-private Partnerschaft wurden Unterschiede zwischen den Parteien deutlich.

Der insgesamt lebhafte Austausch zwischen Podium und Auditorium und der faire Umgang der Parteienvertreter lassen das Fazit zu: informativ, rundherum gelungen und vor Wahlen unbedingt wiederholenswert.

(E. Sterz)







poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes