Existenzgründung in Finnland - Vorbereitender Besuch im Rahmen des COMENIUS-Fremdsprachenprojektes

Drucken
Erstellt am Freitag, 09. März 2012


Zur Vorbereitung des von der Europäischen Union finanziell geförderten COMENIUS-Fremdsprachenprojektes des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskollegs in Münster/Deutschland mit dem ... 



Valkeakosken ammatti- ja aikuisopisto in Valkeakoski/Finnland reisten in den vergangenen Tagen die deutschen Projektkoordinatoren Karl Heidler und Birgit Rütten zur Partnerschule nach Finnland. Dort wurden sie herzlich vom finnischen Koordinatorenteam Asko Vuorela und Mikko Siirilä begrüßt. "Existenzgründung in Europa", so lautet der Titel des Projektes, welches sich an besonders interessierte Auszubildende in beiden Partnerländern richtet. Für die beiden Koordinatorenteams wird mit dem Projekt 2011-2013 bereits der dritte partnerschaftliche Austausch zu diesem Thema stattfinden. In der aktuellen Projektphase werden dazu im September/Oktober dieses Jahres 24 Schülerinnen und Schüler des Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskollegs nach Valkeakoski/Finnland reisen, um mit den 24 finnischen Schülerinnen und Schülern zusammen zu arbeiten. Die Aufgabe aller 48 Projektteilnehmerinnen/-nehmer wird es sein, in vier binationalen Teilgruppen vor Ort und im Rahmen einer Übungsfirma die Gründungsvoraussetzungen zu recherchieren und als Ziel jeweils einen "Businessplan zur Existenzgründung" zu erstellen. Dieser Businessplan wird dann der jeweiligen Behörde bzw. dem Finanzinstitut vor Ort vorgelegt und von dieser real bewertet werden. Der fundierteste Plan wird dabei einen Preis erhalten. Im April/Mai 2013 werden dann 24 finnische Schülerinnen und Schüler unser Berufskolleg in Münster besuchen und eine ähnliche Aufgabe lösen. Ziel des Projektes ist es, den teilnemenden Schülerinnen und Schülern einen vergleichenden Überblick über die Gründungsvoraussetzungen in den beiden europäischen Partnerländern zu geben. Unter den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern wächst bereits die freudige Spannung und Erwartung, denn für alle ist es die erste Reise in das ferne Partnerland. Und um sich schon einmal ein wenig annähern zu können wurde von finnischer Seite bereits eine facebook-Gruppe gegründet. Zudem werden beide Partnerschulen im Vorfeld der Reisen für die Projektteilnehmerinnen/-nehmer Vorbereitungsseminare in Bezug auf das Gastland, seine Geschichte und Kultur und Sprache durchführen. In Münster wird man sich dazu wieder an den Lehrbeauftragten für finnische Sprache an der Uni Münster wenden.

Birgit Rütten


poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes