Brettschichtholz: Produktion und Abbund – eine Exkursion der Zimmerer-Oberstufe

Drucken
Erstellt am Montag, 10. September 2012


Imposante Eindrücke aus dem konstruktiven Holzleimbau ...

erlebten die Zimmerer der Oberstufe bei der Exkursion zur Firma Derix und Poppensieker in Westerkappeln. Nicht nur gerades paralleles Brettschichtholz wird hier mit modernsten Techniken kommissionsweise bis zu einer Länge von 62 Metern hergestellt, sondern auch  gebogene Hallentragwerke mit Formen von hohem Schwierigkeitsgrad. Besonders fasziniert waren die Schüler von der besonders hohen Genauigkeit des fünfachsigen CNC-Bearbeitungszentrums. Auf der weltweit größten CNC-gestützten Abbundanlage im Bereich Leimholzabbund werden hier Bauteile maschinell abgebunden. Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung diskutieren die Schüler dann im neuen Verwaltungsgebäude über die großformatigen Wand-, Dach- und Deckenbauteile aus Brettsperrholz, die als tragendes Platten- oder Scheibenelement Mauerwerk, Beton, sowie Filigrandecken ersetzen.
Die von der Studienreferendarin C. Steevens organisierte Veranstaltung verknüpfte anschaulich Theorie, industrielle und handwerkliche Praxis und war so auch durch die ausführlichen und interessant vorgetragenen Informationen ein besonders einprägsamer Teil der Unterrichtsreihe zum Thema Hallenbau.


poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes