Fliesenleger-Mittelstufe des WEvKB besucht Fachschau des Fliesen & Platten-Forums in Köln

Drucken
Erstellt am Donnerstag, 13. Februar 2014

Am 13.02.2014 war in Köln die Fachschau des Fliesen & Platten-Forums. Es ist die größte Fachmesse für Fliesenlegerexperten (Fliesenfachbetriebe, Fachhandel, Hersteller und Sachverständige) in Deutschland. Wir - die Mittelstufe der Fliesenleger des WEvKB - durften die Messe kostenlos besuchen. ...

Gut 350 Teilnehmer haben das fünfte Fliesen & Platten-Forum besucht. Sie alle profitierten von Fachvorträgen, Diskussionsrunden und einer ausgesuchten Fachschau. Unsere Gruppe nahm an drei Vorträgen teil: Der erste Vortrag lautete "Untergründe: Worauf bei der Fliesenverlegung auf Calciumsulfatestrichen zu achten ist!". Dabei gab es wertvolle Tipps für die Fliesenverlegung auf kritischem Untergrund. Der zweite Vortrag handelte über "Reklamation als strategisches Instrument zur Umsatzsteigerung". Eines der Ergebnisse war, dass 90 % der Kunden keine Entschuldigung, sondern eine schnelle und kulante Bearbeitung der Reklamation haben wollen. Der dritte Vortrag handelte über "Twitter, Facebook und Co. im Fliesenfachgeschäft". Die Vorteile dieser Sozialen Medien sind, dass sie sich kostenlos und schnell verbreiten!

Abgesehen von den Berichten gab es noch Informationsstände über Neuheiten in der Fliesenbranche, wie z. B. von den Firmen Karl Dahm, Codex, Sopro, Ceresit, Mapei, Schönox usw.. Manche der Unternehmen präsentierten dort auch neue und eigene Erfindungen wie z. B. die Eimerkralle von Mario Hanke, die verhindert, dass der Griff der Kelle mit Fliesenkleber beschmutzt wird. Die Eimerkralle wird einfach am Rand des Eimers angesteckt, anschließend kann die Kelle oder Zahnspachtel in die Aufnahme eingehängt werden.

Bei der zweitätigen Messe, bei der wir leider nur den ersten Tag dabei sein durften, gab es auch Mahlzeiten und Getränke zwischendurch. Und zum Schluss gab es auch ein Kicker-Turnier mit Preisen wie 500 € Tankgutschein und viele andere.

Für uns war der Messebesuch sehr interessant, da wir so unsere fachliche Kompetenz erweitern konnten. Ein weiterer Vorteil war, dass wir bei solchen Veranstaltungen zudem gute Kontakte mit Herstellungsfirmen knüpfen konnten. Beim Empfang gab es Teilnahmezertifikate, Broschüren, Namensschilder und das Jahrbuch.

(zusammengestellt von den Schülern der Fliesenleger-Mittelstufe 2013/14)


poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes