Landschaftsgärtner gestalten Thementag in der Villa ten Hompel

Drucken
Erstellt am Dienstag, 19. Januar 2016

Ausgehend von der Konfrontation mit der Geschichte der Villa ten Hompel im Dritten Reich setzten sich die Auszubildenden der Oberstufe des Ausbildungsgangs Garten- und Landschaftsbau (GLO1) mit dem Thema "Diskriminierung und Sprache" auseinander. ...

In verschiedenen methodischen Phasen, die von Mitarbeitern der Villa ten Hompel gestaltet wurden, stellten die Schülerinnen und Schüler sich dabei die Frage, wo Ungleichbehandlung zur Diskriminierung wird und wo Ungleichbehandlung vielleicht auch gerechtfertigt ist. Sie reflektierten, wo ihnen heute Diskriminierung im Alltag begegnet und diskutierten und erarbeiteten Handlungsmöglichkeiten, um Zivilcourage zu zeigen. Alle Beteiligten waren sehr engagiert bei der Sache und freuten sich über die gewonnenen Erkenntnisse sowie diese lebendige Ergänzung ihres Deutsch- und Politikunterrichts.

(L. Hübert-Franke)




poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes