Praktische Lehrerfortbildung für die landwirtschaftlichen Berufskollegen in NRW

Drucken
Erstellt am Montag, 26. Juni 2017

                          

Seit mehr als 20 Jahren organisiert Berufsschulehrer Erwin Köster im Auftrag der Bezirksregierung Münster für seine landwirtschaftlichen Berufskollegen in NRW jährlich fachpraktische Lehrerfortbildungen. ...

Am letzten Montag war es wieder so weit. Treffpunkt war die Deula in Warendorf. Hier referierte zunächst Herbert Piepel, Pflanzenbauberater der Landwirtschaftskammer NRW über die Konsequenzen der geänderten Düngeverordnung für die tierhaltenden Betriebe. Anschließend demonstrierte Deula-Mitarbeiter Hermann Brunken die neueste Technik zur Ausbringung von Mineraldüngern. Absolutes High-Light aber war die Maschinenvorführung zur wurzelnahen, geruchs- und verlustarmen Gülle-Ausbringung auf einem abgeernteten Getreidefeld, die der landwirtschaftliche Lohnunternehmer Dieter Terörde aus Milte speziell für unsere Gruppe organisiert hatte.

(E. Köster)


Dieter Terörde (im Blaumann) erläutert die Funktionsweise der neuesten Schleppschuh-Technik, mit der die Gülle direkt auf den Boden ausgebracht wird.



Mit dem vorgestellten Scheibeninjektor werden Schlitze in den Boden gezogen, in denen die Gülle hineingedrückt wird.



Hier begutachten die TeilnehmerInnen die Arbeitsqualität des Stripp-Till-Verfahrens. Mit der vorgestellten Maschine werden ca. 30 cm breite Streifen ca. 20 cm tief gelockert. So entsteht ein Damm, in den in ca. 10 cm Tiefe ein Gülle-Band abgelegt wird. Aus dem so in den Boden eingebrachten Nährstoff-Depot bedient sich die Maispflanze während ihrer gesamten Wachstumsphase.


poker joomla templateeverest poker bonus
By Joomla 1.6 Templates and Simple WP Themes